Die 19-jährige Polin Frech gewinnt gegen die Spanierin Larra in Braunschweig ihr zweites 25 000-Dollar-Turnier in Folge und klettert in die Top 200.

Braunschweiger Zeitung vom 27.08.2017:

Ein kurzer Jubelschrei und die Arme hochgerissen – Magdalena Frech war am Sonntag bei herrlichem Sonnenschein im Bürgerpark im siebten Himmel.

Die erst 19 Jahre alte Polin hatte nach ihrer Premiere in Leipzig in der Vorwoche bei den Braunschweig Women’s Open ihr zweites mit 25.000 Dollar dotiertes Tennisturnier in Folge gewonnen.

 

 

Klicken Sie auf das Bild, um den Artikel als PDF zu öffnen. Den vollständigen Artikel finden Sie auch unter: https://www.braunschweiger-zeitung.de/sport/regionalsport/article211725993/Das-Womens-Open-Finale-ist-ein-Thriller.html